Hamsterzucht Milaja

Der Hamster - ein Haustier für uns?

 

 

 

Der Hamster ist ein beliebtes Haustier heutzutage, besonders bei Kindern.
Wünscht das Kind sich ein Haustier, kommt man nach einigen Diskusionen schell auf den Hamster.

Ein kleines Tier, braucht nicht viel Platz, kostet nicht viel und das Kind hat, was es möchte. 

Doch ist das das richtige Denken? Nein, gewiss nicht. 

Ein Hamster ist klein, das ist wohl die einzige richtige Aussage.

 Aber trotz seiner geringen Größe ist dadurch nicht darauf zu schließen, dass er wenig Platz braucht.

Im Gegenteil: Der Hamster ist ein Lauf- und Buddeltier, dessen sollte man sich bewusst sein. 

Er ist ein Nachtaktives Tier, er steht also zu einer Zeit auf, an dem Kinder noch schlafen und er hat es nicht gerne, zu seiner Schlafenszeit geweckt zu werden.

Ist aber ja auch kein Wunder, wer von uns lässt sich denn gerne aus dem Tiefschlaf reißen?

 

Zudem muss einem bewusst sein, dass ein Hamster hauptsächlich Beobachtungstier ist. 

Klar, die meisten Hamster kommen auf die Hand und lassen sich auch mal "kuscheln", doch geben sie diesen Zeitpunkt an und zeige sehr deutlich, wenn sie dies gerade nicht möchten.

Über die Haltung eines Hamsters als Haustier sollte man sich also ebenso Gedanken machen, wie über die Haltung eines jeden anderen Tieres auch, denn lässt man sich auf das Tier ein, achtet auf seine Bedürfnisse und sieht es so, wie es ist, kann man viele sehr schöne Momente mit ihm erleben, denn Hamster sind neugierige Tiere, die ihre Umwelt täglich aufs kleinste erkunden und erforschen wollen und es kann richtig Freude bereiten, sie bei diesem Aberteuer zu beobachten und zu begleiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(C) Sarah Giesler  |  SarahGiesler@web.de